arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

umweltforum.spd-hamburg.de

Herzlich willkommen beim Umweltforum der SPD Hamburg

Das Umweltforum ist eine Diskussionsplattform der SPD Hamburg für klima- und umweltpolitische Themen. In diesem Rahmen werden Expertinnen oder Experten gebeten, Ihr Fachwissen mit uns zu teilen und darüber mit uns zu diskutieren.

Im Umweltforum haben sich zwei Arbeitsgruppen zusammengefunden: Die “Arbeitsgruppe Klima und Energie” (AGKE) und die “Arbeitsgruppe Mobilität” (AGM).

Sie sind jeweils ein Zusammenschluss von Berufstätigen, Wissenschaftlern und Interessierten, die aktiv Themen rund um eine nachhaltige, sozialdemokratische Energie- und Mobilitätswende bearbeiten, diskutieren und gestalten wollen.

Den Klimawandel zu stoppen, ist eine Menschheitsaufgabe. Unsere Politik orientiert sich am Klimaabkommen von Paris: Darum haben wir als SPD beschlossen, die globale Erderwärmung möglichst auf 1,5 Grad Celsius begrenzen und uns zum Ziel gesetzt, in Deutschland spätestens 2045 komplett klimaneutral zu sein. Dazu wollen wir in Hamburg unseren Beitrag leisten.

Im Mittelpunkt steht dabei der Um- und Ausbau unserer Energieversorgung: Der Ausstieg aus der Atomenergie ist Ende nächsten Jahres bereits vollzogen. Der Kohleausstieg ist beschlossene Sache – in Hamburg sogar schon bis 2030.

Je schneller jetzt der Ausbau der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien erfolgt und die erforderliche Infrastruktur dazu hergestellt werden kann, desto eher erreichen wir Klimaneutralität. Das betrifft alle Sektoren – private Haushalte, Wirtschaft (Industrie, Gewerbe und Dienstleistungen) genauso wie unsere Mobilität und die Art und Weise, wie wir Gebäude bauen, heizen und nutzen. Die dafür erforderliche Transformation all dieser Sektoren kann nur gelingen, wenn wir demokratisch, sozial und transparent vorgehen. Die SPD will gute Perspektiven für alle, neue gute Arbeitsplätze und eine gerechte Verteilung der Kosten des Umbaus.

Wir freuen uns über alle, die daran mitarbeiten wollen: neue, interessierte Mitglieder oder engagierte Unterstützer*innen vom Fach oder einfach neugierig, – nehmt gerne Kontakt zu uns auf und wir laden Euch ein!

Monika Schaal und Matthias Albrecht für das Umweltforum
Inge Maltz-Dethlefs und Helen Bannister für die Arbeitsgruppe Klima und Energie
Julian Wilckens für die Arbeitsgruppe Mobilität